Demos – Digitale Echtzeitkunst

Gerade bin ich durch einen Tweet von paniq mal wieder auf eine Demo aufmerksam gemacht worden. Demos sind Programme, die ähnlich wie ein Film mit Bild und Ton schöne  Dinge zaubern (wie ein Musikvideo) – allerdings live vom Computer berechnet und ohne Benutzerinteraktion. In Echtzeit. Klar kann man mittlerweile gutaussehende Full-HD-Videos abspielen, doch es geht um die sportliche Leistung, möglichst atemberaubende Effekte in Echtzeit zu berechnen. Da zahlt sich effizienter und gut designer Code richtig aus, außerdem gibt es verschiedene Beschränkungen, die für bestimmte Kategorien von Demos erfüllt werden müssen.

Früher zeigten Demos, was aus der vorhandenen Hardware alles herauszuholen war, z.B. mit Demos auf dem C64. Teilweise wurden durch solche Demos auch Programmierer für Spielefirmen rekrutiert, wenn ihre Fähigkeiten und Kenntnisse besondere Aufmerksamkeit erlangten. Gerade die Beschränkung der Größe gibt es mittlerweile durch PCs nicht mehr unbedingt, trotzdem gibt es Kategorien wie 4K und 64K Demos, bei denen das ganze Demoprogramm unter 4 bzw. 64 KiByte bleiben muss (Beispiel: Regeln der REVISION 2012).

Ich möchte hier auch nicht so viel die Grundlagen erklären, ich finde es nur ungeheuer faszinierend, dass es Leute schaffen mit so kleinem Programmcode durch geschicktes Ausnutzen diverser Tricks und Kniffe eine richtig beeindruckende Grafik zu zeigen.
Ein umfassendes Portal, wo es viele Demos zum Anschauen gibt, ist pouet.net. Man kann dort die Demos herunterladen und auf seinem Rechner ausführen oder auch – falls man nicht die entsprechende Plattform hat (also z.B. kein Windows oder nur eine mittelschlechte Grafikkarte), dann gibt es auch Links zu Youtube, wo man sich die live berechneten Videos „abgefilmt“ angucken kann.

Hier möchte ich mal einige Demos verlinken, angefangen mit der Demo, die auch im Tweet war und wodurch ich überhaupt darauf gekommen bin, kurz darüber zu schreiben.
Schaut euch die Videos im Vollbildmodus und mit mindestens 720p Auflösung an, damit es sich richtig entfaltet. 🙂

Hartverdrahtet – Akronyme Analogiker | Revision 2012 (PC 4k Demo, 1. Platz) (Artikel mit mehr Hintergrund zur Demo)

Hartverdrahtet – Akronyme Analogiker | 4k Revision 2012

Dateien & mehr Infos: http://www.pouet.net/prod.php?which=59086

Gaia Machina (Approximate) | Revision 2012 (PC 64k Demo, 1. Platz)

REVISION 2012 | Gaia Machina (Approximate)

Dateien & mehr Infos: http://pouet.net/prod.php?which=59107

Zuletzt noch einer meiner absoluten Lieblinge, der gar nicht so viel mit 3D macht, sondern eher auf flächige Effekte zielt, dafür aber viel Verschiedenes zeigt und seinen eigenen Charme mitbringt. Außerdem ist die Musik einfach super (und auch von paniq, den ich vorher als Künstler von Jamendo kannte, gar nicht als Demoszener). Speziell der Teil ab 4:10 ist einfach knuffig. 😉

Masagin – Nvision 08 Invitation

Farbrausch & Neuro – Masagin (HD Stereo)

Dateien & mehr Infos: http://www.pouet.net/prod.php?which=50131

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern auf pouet.net. 🙂

Dieser Beitrag wurde in abgelegt. Für Bookmarks: Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.