1, 2, 3 … alle Klammern noch da

Ich saß am Rechner und hatte die Balkontür zum Lüften auf, als es von der Seite plötzlich klapperte. Als ich mich umschaute, sah ich, wie gerade kleine Meisen am Durchzählen meiner Wäscheklammern waren… was für’n Service. 🙂

Wäscheklammern zählen

Leider ist das Video im Gegenlicht aufgenommen, weshalb vor allem die Silhouetten der Meisen erkennbar ist, aber trotzdem nett. Ich durfte mich auch nicht zu weit bewegen, da ich sie sonst vermutlich verscheucht hätte.

7 Kommentare zu “1, 2, 3 … alle Klammern noch da

  1. Katrin

    am 08.08.2013 um 11:56

    Holz- oder Plastikklammern?
    Ich hätte da ’ne Erklärungsidee 😉

    • Faldrian

      am 08.08.2013 um 11:57

      Überwiegend Holzklammern, aber z.B. die letzte ist eine Plastikklammer. Nur zu, schreib sie einfach hierher. 🙂

    • Katrin

      am 08.08.2013 um 18:50

      Bei Holzklammern hätte ich zuerst daran gedacht, dass sie sie den Schnabel daran wetzen. Könnte mir vorstellen, dass die das bei Plastik nicht machen würden.

      Außerdem bieten die Zwischenräume in der Klammern (Material jetzt egal) bestimmt zunächst mal gut anmutende Unterschlupfe für Insekten, wie unten schon vorgeschlagen. Faul sind die sicher auch. Warum woanders mühsam suchen, wenn die Klammern stets Insekten anlocken?

  2. Ute

    am 08.08.2013 um 14:34

    Das Video ist niedlich und die Meise ganz schön neugierig. Vermutlich hat sie dort kleine Leckerbissen gesucht. Wie wäre es mal mit einem Hirsesträußchen?
    Kann Dir welche geben. 🙂

    • Faldrian

      am 08.08.2013 um 14:38

      Nette Idee, aber ich glaube ich will denen mal keine falschen Anreize geben, mein Balkon ist jetzt auch keine Voliere. Die finden woanders sicher mehr und haben dann mehr davon. 🙂

  3. Bernd

    am 08.08.2013 um 21:56

    … putzig … der Scherenschnittcharakter gibt dem Ganzen eine besondere Note.
    LG, Bernd

  4. Robin aka Runkel ;)

    am 14.08.2013 um 19:35

    Find den Scherenschnitt auch gut. N Tick heller vielleicht dennoch insgesamt, aber paßt. Muß da keine Federfarben erkennen können.

    Vielleicht haben sie die Klammern gestört, weil sie sonst immer den Gelbhosenpipra dort imitieren!? Dieser Schnurrvogel geht auf ner Schnur noch ganz anders ab: http://www.youtube.com/watch?v=y-VPs7dLgFQ

    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.