Oldenburg freilegen

Vor kurzem wurden einige Häuser zwischen dem Heiligengeistwall und dem Waffenplatz abgerissen (Ansicht auf OSM). Scheinbar wurden Reste der Oldenburger Stadtmauer darunter gefunden, also wird dort erstmal archäologisch herumgegraben, bevor dort etwas Neues gebaut werden darf.

AusgrabungsstelleHier sieht man einen kleinen Überblick, was gefunden wurde und einige Leute sind da am arbeiten. Ich habe das Bild ein klein wenig gelb/orangelicher eingefärbt, damit es etwas freundlicher wirkt (und den Kontrast angehoben via Gradationskurve).

Pflege dein WerkzeugEs ist auch immer wichtig, sein Werkzeug dabei sauber zu halten. Man muss schon drauf stehen, bei knalligem Sonnenschein in der Matsche zu wühlen, für mich wäre das nichts. Als es so heiß war, haben sie trotzdem gearbeitet, aber dann mit einem Sonnenschirm, unter den die Leute sich zurückziehen konnten.

Dokumentation der FundeSchließlich müssen die Ergebnisse auch festgehalten werden, das geht ganz gut mit einer Digitalkamera von oben aus. Ich finde das ziemlich spannend, welcher Teil der Oldenburger Geschichte dort gerade ausgegraben wird und ob das irgendwo einsehbar ist, was man eigentlich an Stadtresten bereits so gefunden hat.

Noch besteht die Ausgrabungsstätte, also wenn noch jemand schaulustig sein möchte, kann man noch hinpilgern. 😉

Dieser Beitrag wurde in abgelegt. Für Bookmarks: Permalink.

2 Kommentare zu “Oldenburg freilegen

  1. Silvia

    am 04.09.2013 um 19:10

    Ich finde immer wieder faszinierend was man so finden kann ! Ich kann mich noch gute daran errinern als wir in unser Grundschule eine Baustelle für die neue Turnhalle hatten und unser Direktor aufgeregt in die Klasse kam “ Kommt kinder, ich muss euch was zeigen“ Römergräber und alte Vasen wurden bei den Ausgrabungen gefunden und wir hatten Sonderunterricht über die Römer und Co. einfach nur irre !

    • Faldrian

      am 04.09.2013 um 19:12

      Klasse! Ja, ist ein wenig wie Geschenke auspacken oder Ostereier suchen, nur dass man gar nicht wusste, dass jetzt eine Überraschung kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.