Mittelaltermarkt Radolfzell

KasperletheaterGestern war ich mit einigen Freunden auf dem Mittelaltermarkt in Radolfzell. Er war nicht besonders groß und nicht besonders „dicht“ von der Stimmung her – da kannte ich von der Bremer Schlachte oder anderen Märkten mehr Stimmung. Aber es war trotzdem nett.

Für die Kinder gab es das Kasperletheater – oder aber auch eine Kinderbetreuung.

Puppenspieler Puppenspieler erklärtKinderbetreuungAm besten waren eigentlich die Leute, die dort in Gewandung herumliefen und ein echtes Highlight war der Scharfrichter, der seine Gerätschaften vorgestellt hat und erzählt hat, wie ein Scharfrichterschwert funktioniert, wie viele Hinrichtungen es wohl so gab und wie ausgestoßen derjenige war, der das Pech hatte in den Beruf des Scharfrichters reingebohren zu werden.

Scharfrichter

In GewandungGeschundene Gesellen

Tolle GewandungAuf der Bühne wurde musiziert, allerdings war das Publikum eher ein „herumsteh und zuguck“-Publikum, als dass groß gefeiert und getanzt wurde. Einen kleinen großen Fan hatten sie dann aber doch… 🙂

Musik gabs auch

Der PfeiferIhr größter Fan

Kurz darauf fand dann die Suche nach dem Narrenkönig statt, einfach eine Menge Klamauk, bei dem der hässlichste für den Titel gesucht wurde. Am Ende wurde es eine arme Seele aus dem Publikum…

Suche nach dem Narrenkönig Fratzenwettbewerb Neuer König ist gefundenWie immer bei diesen Mittelalter-Märkten (ich habe das Gefühl, früher war das ein wenig anders…) gab es eine Menge zum Kaufen, viel Kunsthandwerk und so Zeug.

Schmuck Holzdrache

ZwergwächterFlauschviecher

We are watching youEinige weitere Details auf dem Markt haben doch noch für Stimmung gesorgt, wenn auch nur mäßig. Aber immerhin spannend, wie damals eine Drechselbank funktioniert haben kann.

Drechselbank Hühnchen to go StimmungIrgendwie hatte ich auf dem Mittelaltermarkt mal wieder Lust auf LARP… einfach, um es noch mal mehr „richtig“ zu machen, nicht nur so zur Schau fürs Publikum. Mal wieder richtig eintauchen… naja, mal schauen, ob sich sowas noch mal ergibt. 🙂

4 Kommentare zu “Mittelaltermarkt Radolfzell

  1. Ute

    am 18.05.2014 um 16:55

    Schöne Fotos.
    Auch hier an der Schlachte gibt es inzwischen viele Verkäufsstände. Ich finde es okay, man braucht ja auch nichts kaufen.
    Als hier bei uns zuhause damals noch das mittelalterliche Spektakel um die Ruine stattfand, da gefielen mir gerade auch besonders die Gaukler und kleinen Darbietungen auf der Bühne. Das war toll, wie Du dich sicherlich auch noch daran erinnern kannst.
    Aber schön, das es in Radolfzel so eine Veranstaltung gab.

  2. Bernd Kleinert

    am 23.05.2014 um 17:30

    Hier bei uns am Obermain gibt es Altstadtfeste mit „Zeitreisen“ ins Mittelalter. Histo-rische Handwerkermärkte und dazu Musik aus jener Zeit sind schon ein Erlebnis. Mir persönlich gefallen immer die Kostüme am besten.

  3. Chriss Tian

    am 02.03.2015 um 20:19

    Der Mittelaltermarkt in Radolfzell war der beste 2014 und mit sicherheit einer der besten auf denen ich je war. Dadurch, dass er 6,- € Eintritt gekostet hat, Gewandete aber umsonst herein kamen, waren wirklich nur sehr wenig in zivil.

    Ich würde mich freuen wenn er 2015 wieder stattfindet. Besser zu machen gibt es nichts!!!

    Auch waren die Händler und Wirtsleute alle super gelaunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.