Thors Gekrakel

Ich liebe Gewitter! Das ist wie Kino und hat einen großartigen Klang.
Vorhin habe ich einige Fotos vom Gewitter aufgenommen (insgesamt habe ich 249 Fotos gemacht, einfach in der Hoffnung, dass ein paar dabei sind, die vernünftige Blitze drauf haben).

Damit für euch das Anschauerlebnis noch atmosphärischer wird, hier der Originalsound vom Gewitter, während ich auf dem Balkon stand und Fotos gemacht habe. Außerdem hatte ich bereits früher Gewitter aufgenommen und eine richtig krasse Aufnahme eines Blitzes gemacht gehabt.

Atmosphäre: Donner mit Regen


Und nun: Die Fotos!
Ich hab ein wenig an dem Gradienten gespielt, damit sie noch dramatischer wurden, an Farben oder sonstigen Einstellungen habe ich nichts verändert.

ElektrischIch fands auch sehr interessant, welche Farbe so ein Blitz wirklich hat … es wurde ein richtiges plasma-Lila irgendwie. Ich könnte mir vorstellen, dass es von der Materie, die da zum Leuchten angeregt wird abhängt, welche Farbe ein Blitz bekommt… aber wenn ihr da was wisst, schreibt es gerne in die Kommentare.

KontrasteEin paar ganz zarte Entladungen gibt es auch innerhalb der Wolke.

GeknisterUnd noch ein richtig kräftiger verästelter Blitz… das fetzt doch! 🙂

VerästeltIch bin richtig begeistert, dass man mir genug Ausdauer einige Blitze einfangen kann. Ein schönes Experiment. Viel Spaß mit eurem nächsten Gewitter!

5 Kommentare zu “Thors Gekrakel

  1. Monika

    am 26.05.2014 um 05:55

    Wow, da sind dir wirklich ein ein paar Wahnsinnsfotos gelungen. Kann mir vorstellen, dass du dich über das tolle Ergebnis freust. Wenn ich mal einen Blitz mit der Kamera einfangen sollte, springe ich vor Freude an die Decke. 🙂

  2. Bernd

    am 26.05.2014 um 09:13

    Wie machst Du denn die Bilder? Langzeitbelichtung? Triggerung mit nem Phototransistor?

    • Faldrian

      am 26.05.2014 um 10:06

      Hab keine automatische Auslösung, leider. Also hab ich ISO 100 gewählt und bin einfach mit manuellem Unendlich-Fokus in den P-Modus, womit die Belichtung auf ~4s gerutscht ist (siehe Exif der einzelnen Bilder). Deshalb hab ich auch 249 Fotos gemacht und nur 4 waren wirklich gut. 😉

  3. Noobie

    am 30.04.2016 um 20:14

    Danke noch mal für’s Raussuchen!
    Die sind wirklich großartig geworden. Ich glaube, ich muss das doch noch mal versuchen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.