Spaziergang Konstanz

Katze im BusPlatz im SeeMeine Eltern waren zu Besuch und wir sind durch Konstant spaziert. Um aber in die Innenstadt zu kommen, kamen wir an einem ziemlich heruntergekommenen Bus vorbei, in dem eine Katze wohnte.

Auf dem Weg durch einen Schleichweg war ein kleiner Anleger, von dem aus sich dieses gemütliche Plätzchen bot. 😉

Ein Stück weiter war ein Schwanenpärchen am untertauchen. Ihr Cover wäre fast aufgeflogen, als eine Ente ankam, aber sie wurde recht schnell verjagt.

Was machen die beiden denn da?Was machen die denn da?

Oh, jetzt ist sie wegWas war das denn?

Und wieder abtauchenEgal weiterfuttern. Und die Schwäne sind echt lustig, weil die wie Korken auf den Wellen tanzen, wenn sie gerade so umgekippt sind wie oben im Bild zu sehen.

Leckere SuppeNoch mehr Suppe

Mittags gabs dann bei Suppengrün etwas leichtes zu essen, bevor wir uns dann auf den Weg zum Hörnle gemacht haben.

Im Hafen braucht es einiges Geschick um sich durch die freien Bereiche zu navigieren, ohne dabei an die umliegenden Schiffe zu stoßen.

Hafen Konstanz Schwieriges Einparken

Nicht so viele Probleme beim Einparken hatte eine Entenmama mit ihren 5 kleinen Flauschis. Allerdings schwärmten die Kleinen supersüß paddelnd sofort in alle Richtungen aus und es war für die Mutti gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Entenküken auf EntdeckungstourPaddel, Paddel...

QuakDie Ente dort oben gehört nicht zu den Küken, war aber total neugierig und kam in freudiger Erwartung irgendwelcher Leckerlies bei uns an. Es gab aber nur Fotos.

Viel WindAuf dem See war einiges los und der Wind kippte die Boote schon recht weiter. Während einige dann dem Segelsport nachgingen, haben andere eher am See entspannt.

Ruhe am SeeAuf dem Rückweg in der Stadt kamen wir dann noch an einer echt seltsamen Tasche vorbei… wie viel Geld muss man über haben um so etwas zu kaufen. o.O

Bekloppte TascheUnd das wars schon wieder, es folgen in den kommenden Tagen noch 3 Teile dieses Wochenendes. 🙂

4 Kommentare zu “Spaziergang Konstanz

  1. Christian

    am 01.06.2014 um 17:37

    Die Katze ist ja mal richtig gelungen, der Stuhl im Wasser ist aber auch kein schlechter Ort zum Entspannen. Gefällt mir 🙂

    Gab es überhaupt etwas Sonne?

    • Faldrian

      am 01.06.2014 um 17:39

      An dem Tag wars bewölkt. Sonnig wurde es erst in den kommenden Posts. 🙂

      Schön, dass es dir gefällt. 😀

  2. Monika

    am 02.06.2014 um 08:14

    Ein besonders schönes Exemplar von Stockentendame. Die hast du richtig toll erwischt. Waren bei den Flauschküken keine Eltern dabei? Würd mich doch interessieren was es für eine Entenart ist. 🙂

    • Faldrian

      am 02.06.2014 um 08:22

      Das waren auch Stockenten, die da im Hafenbecken herumgepaddelt sind. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.