Hundebadespaß

Schnee im SommerIch musste nochmal unterwegs und bin diesmal nicht zum See, sondern in die andere Richtung, nach Allensbach gefahren. Ich hatte keine Ahnung, was mich da erwartet, bin einfach nur dem ausgeschilderten Radwanderweg gefolgt und bin an eine schöne Promenade gelangt.

Auf dem Weg dorthin gab es diesen Baum (was ist das denn für einer?), der seine Samen daruntergeregnet hat, als wäre es Schnee – sah gut aus in der Sonne.

 

SonnenblumeEin toller Vorgarten mit echt hohen Sonnenblumen…

AbsprungHier war ein Pärchen, das mit ihrem Hund gespielt hat und der Hund ist immer wieder ins Wasser gesprungen, eine Runde geschwommen, wieder an den Rand und dann gleich wieder voll Schwung vom Steg ins Wasser.

Sie hatten aber keinen Ball oder sowas zum Apportieren dabei und haben stattdessen einfach kleine Steine hingeworfen, so dass der Hund sich trotzdem animiert fühlte, dorthin zu schwimmen. Kam mir ein wenig unfair gegenüber dem Hund vor – aber ich habe von Hunden auch keine Ahnung. 😉

SchleudergangHinterher war der Hund jedenfalls ordentlich nass und musste sich erstmal trockenschleudern.

Fast spurlosDeutliche Badespuren. 🙂

AbendruheAnsonsten war es sehr ruhig, die Boote lagen da friedlich herum und das Café nebenan war gut gefüllt. Harmonischer Sonntagabend, der mit einem schönen Sonnenuntergang endet.

Farben

Dieser Beitrag wurde in abgelegt. Für Bookmarks: Permalink.

3 Kommentare zu “Hundebadespaß

  1. Andi

    am 26.08.2014 um 16:10

    Ja, in Allensbach kann man es schon aushalten 😉

  2. Nika

    am 27.08.2014 um 19:22

    Faldrian, die Bilder sind ja wundervoll. ALLE!!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.