Stranger 1/100: Julian

Hinweis: Da hier Personen abgebildet sind, die mir freundlicherweise erlaubt haben Portraits von ihnen zu machen und ich nicht möchte, dass ihre Bilder in kommerziellen Kontexten auftauchen, möchte ich die Nutzungsrechte der Bilder stärker einschränken. Daher stehen alle Fotos dieses Beitrags unter der CC BY-NC-ND 4.0 Lizenz.

Nach fünf Stunden Fotospaziergang durch Konstanz bin ich auf der letzten Runde durch den Stadtgarten an den fest hingebauten Schachfeldern vorbeigekommen – und da wurde tatsächlich gespielt. Zuerst habe ich gezögert… aber hier fand ich die Szene zu spannend um es einfach vorbeistreichen zu lassen. Also bin ich nach ein wenig Zögern hinübergegangen und habe gefragt, ob ich Fotos für meinen Blog machen darf – sie sollten sich einfach nicht stören lassen, ich wollte ja gerne von der Szene Fotos machen. Beide waren einverstanden, also los. 🙂

SchachQualmende Köpfe Ein Zug!Schließlich bin ich aber nochmal auf die beiden zu und habe gefragt, ob ich ein Portrait für mein 100 Strangers Projekt machen dürfte. Ich habe erklärt, dass es eben darum geht, Leute zu porträtieren, die man noch nie vorher getroffen hat und das wird als Teil einer Flickr-Gruppe eingestellt. Julian war schnell einverstanden, seine Mitspielerin eher nicht (voll okay, alles total freiwillig und ich möchte niemanden stören!).

JulianJulian ist im sechsten Semester an der HTWG und studiert dort Kommunikationsdesign. Viel mehr habe ich dann auch nicht erfragt, ich wollte die beiden nicht so lange vom Spiel abhalten und war eher erst mal überwältigt, dass ich es geschafft habe, interessante Leute anzusprechen und die beiden so nett waren. Nach ein bisschen Geplauder habe ich dann noch meine Webadresse hinterlassen und mich verabschiedet.

Vielen Dank für das Portrait Julian und euch beiden für die Zeit, die ihr mir geopfert habt! Ich hoffe euch gefallen die Fotos. 🙂

Ein Kommentar zu “Stranger 1/100: Julian

  1. Alex

    am 05.05.2015 um 21:02

    Du hast dich getraut – gut! So lernt man auch nette Leute kennen. Und macht ihnen mit einem guten Porträt auch noch eine Freude. Gefällt mir! Ich freu mich auf die nächsten 99 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.