Seestraße und Erdbeere

ErdbeereMeine Freundin hat großartigerweise zwei Erdbeerpflänzchen auf dem Balkon angepflanzt gehabt … damit gibt es jetzt alle paar Tage immer eine frische superleckere süße Erdbeere. 😀

Ansonsten war ich den Tag wieder im Hafenbereich unterwegs und habe – da gerade das Pfingstwochenende war – einen Touristendampfer gesehen. Von der Komposition her nicht das großartigste Foto, aber da ich schon mal dort war, konnte ich auch ein Foto machen.

RaddampferWeiter die Seestraße runter habe ich dann Enten beobachtet. Einmal gab es eine Entenmutti mit mehreren Küken, die von einem Entenpärchen gejagt wurde … da hat sich sie Entendame vom fremden Pärchen einfach auf die Ente draufgesetzt und für mich sah es aus, als würde sie die andere Ente ertränken wollen, in dem sie sie unter Wasser drückt. Zum Glück konnte die Mutti sich befreien und ich schnell mit ihren Küken abgehauen.

Eine ähnliche Situation gab es ein Stück weiter runter, wo eine Ente mit einem einzelnen Küken unterwegs war. Die beiden schienen mir ziemlich erschöpft, so dass ich mich einfach auf die Promenade neben die beiden setzen konnte und folgende Fotos machten konnte.

Mutter und Kind RuhepauseKurz darauf kamen zwei Erpel an und haben die beiden gejagt, vor allem aber die Mutti. Dabei haben sie ihr in den Schwanz gebissen und sowas… das kleine Entchen stand völlig verloren am Ufer, ist dann in Mordsgeschwindigkeit über das Wasser gepaddelt und hat sich zwischen Pfeiler und Schwimmplattform versteckt, bis Mutti sich in Sicherheit gebracht hatte. Vermutlich ist das die Natur so – aber ich fands schon echt brutal irgendwie.

Konstanzer YachtClubMit dem Überblick über den YachtClub wünsche ich ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal. 🙂

2 Kommentare zu “Seestraße und Erdbeere

    • Faldrian

      am 30.05.2015 um 00:29

      Ich hatte auf 500px die Anmerkung bekommen, dass der Schatten vielleicht etwas zu dunkel ist. Das liegt natürlich an dem Licht (indirektes Licht bei strahlendem Sonnenschein), vielleicht hätte man da noch irgendwas als Reflektor benutzen können. Aber sonst finde ich sie auch sehr lecker – war sie auch. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.