Popographie und Naturfotos

Haus am SeeWenn man am Bodensee entlangläuft, sieht man einige riesige Villen… das muss unglaublich teuer sein, in diesen Altbauten zu wohnen (abgesehen davon, dass man sicher auch verdammt reich sein muss, um sich solche Gebäude kaufen zu können). Aber irgendwie sieht es doch nach altem Adel aus… majestätisch, irgendwie.

Fast direkt daneben gab es einen interessanten Dornenbusch… wie das leuchtet!

Leuchtende Dornen ZickzackVöllig woanders – nämlich im Wollmatinger Ried – wird man von Mücken zerstochen und darf über Matschwege laufen, die aber vom NABU mit Brettern ausgelegt sind.

MatschwegDort tummeln sich diverse Insekten auf der Wiese, eine schöne Strecke zum Spazierengehen. Man kommt nur leider nicht sehr weit, da es Naturschutzgebiet ist und es nur einen Weg hinein, aber keine Runde gibt, die man laufen könnte. Aber auf dem Weg kann man einige nette Fotos machen.

Das folgende Bild läuft unter dem Namen „Popographie“, da von Hummeln sehr oft nur der Popo zu sehen ist, wenn der Kopf in der Blüte steckt. 😉 Wenn man genau hinguckt sieht man die Fläche, in der die Flügel bei der Hummel schlagen.

Popographie Rotklee

Dieser Beitrag wurde in abgelegt. Für Bookmarks: Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.