Schnee in Norddeutschland

ForestIn der Umgebung von Oldenburg schneit es – Juhu! Das bedeutet, dass alle Autos langsamer fahren (Schneechaos! OMG, lasst uns alle wahnsinnig werden, es liegen 3mm Schnee!!11!1einself), dass großherzige Eltern ihre Kinder auf Schlitten hinter sich über die 3mm Schnee auf dem Asphalt hinterherziehen und dass es kalt ist.

PuderzuckerschneeWenn man am Rand des Ortes langläuft, dann hört man das Knistern des Schnees, während er durch das Trockene Herbstlaub fällt, das Rauschen des Windes in den Baumwipfeln und sieht ab und zu Schnee von den Dächern in großen Wolken vorbeiwehen. Auf den Wangen prickelt der harte Schnee und die Vögel pflücken die letzten kleinen roten Beeren von den Bäumen. Einfach schön. 🙂

i love youBeim Spaziergang komme ich an diese Meisterleitung eines Brachial-Romantikers vorbei – hat doch auch Stil, auf eine kalte Stahlwand neben einem Dixi-Klo seine Liebe zu bekunden. Bleibt die Frage, was er liebt – oder wen.

Meisen auf hoher SeeAuf dem zugefrorenen Teich fanden sich kleine Meisen wieder, die kurz zum Trinken vorbeikamen und ein Pläuschchen hielten. Außerdem waren im Garten diverse Amseln, sehr fotogen. 🙂

Apfelstückchen Huhu SturmvogelIch hoffe ich kann auch bald in Konstanz wieder Schneebilder machen, es verändert die Stimmung und die Landschaft so schön. 🙂

2 Kommentare zu “Schnee in Norddeutschland

  1. Alex

    am 04.01.2016 um 08:43

    Von Schnee kann man hier zur Zeit nur träumen. Allerdings ist es vielleicht auch besser so – die Leute verlernen zu oft das Autofahren, sobald eine Schneeflocke vom Himmel fällt 🙂
    Ich mag das Bild mit den Meisen: zwei bunte Farbkleckse auf dem Eis 🙂

    • Faldrian

      am 04.01.2016 um 22:20

      Ja, das ist richtig schön geworden… in die Richtung würde ich noch gerne mehr machen, hat nur viel mit Geduld und Warten zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.