Regenwald

RegenwaldAm Wochenende war Regenwetter. Da es gar nicht wieder aufhörte, hab ich mir Ronald geschnappt und bin losgelaufen in den Wald. In letzter Zeit hatte ich ziemlich viel mit den beiden Zoom-Objektiven fotografiert, jetzt brauchte mein Zeiss 32mm mal wieder etwas frische Luft.

Der Wald ist bei Regen auch sehr schön – alle Farben leuchten noch viel stärker, da sämtlicher Staub heruntergewaschen wurde und die Luft ziemlich klar ist. Da gerade Frühling ist, leuchten die Farben nochmal mehr – so habe ich an den Fotos diesmal absolut nichts nachträglich gemacht, die sind direkt so aus der Kamera gepurzelt.

Frisches BlattMan sollte mit Schuhen durch den Regenwald gehen, denen man hinterher nicht nachtrauert… Mountainbiker lassen sich anscheinend auch nicht abhalten.

MatschwegSchon fast wieder auf dem Weg nach Hause komme ich an dem Tierfriedhof vorbei, der am Rande des Waldes gelegen ist. Dort in der Hecke entdecke ich ein Überbleibsel der letzten Brutsaison (vermute ich jedenfalls). Günstige Kaltmiete, na, wie wär’s?

Verlassenes NestSchließlich wieder zurück auf den Asphaltstraßen drängt sich mir die Zivilisation wieder auf. Weggeworfener Müll ist immer doof, in diesem Fall perlten einige Tropfen sehr dekorativ über diese leere Bierdose. Prost!

Gruß nach Bremen

Ein Kommentar zu “Regenwald

  1. Bernd

    am 20.04.2016 um 22:06

    Das 32er hat echt ein gutes Bokeh. Ich finde das frische Blatt schön, man spürt fast körperlich die kühle Feuchtigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.