Schneeveredelte Landschaft

Vor einigen Tagen hatte es in Konstanz erst ein klein wenig geschneit, aber es reichte schon um die Landschaft zu transformieren. Häufigere Besucher erkennen auf dem Foto oben bereits meinen Lieblingsbaum auf der Wiese im Wollmatinger Ried. 🙂

Es wurde aber langsam dunkel, so war es für den Tag erstmal genug.

Da Schnee die Landschaft so schön verändert musste ich auch mal wieder in den Wald und dort observieren. Das flache weiße ist eigentlich ein See, aber der war komplett zugefroren. Leider scheint es da undichte Stellen zu geben, so dass die Schneedecke etwas angematscht wurde.

Auf einem der Waldwege hab ich eine Katze in einen Holzstapel huschen sehen. Schnell wechselte ich aufs Teleobjektiv und hab abgewartet, bis einige vorbeikommende Wanderer wieder verschwunden waren. Dann traute sich die Katze raus, lief aber weg und so konnte ich nur ein flüchtiges Foto machen. Trotzdem fand ichs irgendwie süß… hätte gerne ein Katzenportrait im Schnee gemacht, aber dafür hatte sie nicht die Zeit.

Durch den Wald bin ich von hinten auf den Purren gekommen, einem Hügel nahe Litzelstetten. Irgendwie naiv, dass ich davon überrascht war, dass viele Familien mit ihren Kindern am Wochenende dort waren um den Berg herunter zu rodeln. Sie hatten jedenfalls viel Spaß! 😀

An einem folgenden Tag erhielt ich die Information, dass der Gnadensee zugefroren sein sollte – also bin ich mal wieder zur Reichenau. Leider war der See weit davon entfernt zugefroren zu sein, bot aber trotzdem einige schöne Anblicke.

Oben: Entspannte Schwäne und eine Schwarzwaldbahn im Hintergrund.

Für den Fall, dass sich eine große Eisfläche bilden sollte, lag Rettungsgerät am Schild. Von diesen Schildern hab ich einige am See gesehen, prima, dass sich darum gekümmert wird.

Beim Umrunden der Insel gab es einige Wetterwechsel zwischen „oh, da könnte Sonne kommen“ und erneutem Schneefall. Hier sieht man ganz gut, wie so ein Wechsel vorbeigeschoben wurde. Damit ist es für dieses Mal auch genug und bis zu den nächsten Schneebildern. 🙂

Ein Kommentar zu “Schneeveredelte Landschaft

  1. Bernd

    am 16.01.2017 um 22:26

    Wäre in dem Bild „Wollige Kühe“ nicht der Schnee, könnte man an eines dieser klassischen Bilder aus der Savanne denken. Sehr schön eingefangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.