Wasservogel-Check

Dieser Beitrag ist nur ein kleines Update für die Wasservögel, die ich so gerne beobachte. Zuerstmal: Wenn wir in Konstanz gerade keinen Regenbogen haben, weil wir strahlend blauen Himmel und wunderbares Wetter haben – dann machen wir uns einfach selber einen. 😀

Das Schwanennest von letztens ist nun weg, vermutlich sind die kleinen Schwäne geschlüpft und sind zur Abendzeit (als ich dort war) dicht an den Eltern-Schwan gekuschelt. Der Schwan lag ziemlich müde nur etwa 7 Meter von der eigentlichen Niststelle entfernt, also nehme ich an, dass hier erste Schwimmversuche unternommen werden. Unter den Schwingen sieht man ein wenig grau durchschimmern, das ist mindestens ein kleiner Beibootvogel, der auch kurz mal den Kopf durchsteckte.

Bei den Blesshühnern gibt es schon quietschfidele kleine Küken, die fleißig den Eltern hinterherschwimmen (zeige ich euch dann ein andernmal) und einige Paare sind spät dran oder versuchen noch eine zweite Runde…

… mit gemischter Hildsbereitschaft beim Nestbau. Hoffentlich sind sie sich wenigstens bei der Wahl der Gardinen einig.

Dieses Wochenende ist das Wetter erstmal so abartig gut, dass täglich Schwimmen angesagt ist. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.