Comic Con Stuttgart 2018

Aus der Reihe „ich räume meine Foto-Warteschlange auf“, diesmal: Die Comiccon von 2018.

Ich war wieder alleine dorthin, da sonst niemand aus dem Freundeskreis Zeit hatte, aber das war ich von letztem Jahr schon so gewohnt. In der Bahn nahm die Konzentration von Cosplayern ab Stuttgart Rohr schon wieder enorm zu und man kam ein bisschen ins Gespräch (ich fühle mich da immer noch zugehörig, da ich früher mal Zolf J. Kimblee aus Fullmetal Alchemist und Nicholas D. Wolfwood aus Trigun gecosplayed hatte). Ich unterhielt mich also eine Weile mit Claptrap und Jack aus Borderlands 2, die beide den Cell-Shading-Comicstil der Spielgrafik mit Makeup und passend gefärbten Klamotten sehr gut nachgemacht hatten und irgendwann kam man dann auf dem Messegelände an, dort trennten sich die Wege.

Es war wieder ziemlich gut besucht, also keine Veranstaltung für Leute, die mit Menschenmassen nicht klar kommen. Die Belüftung der Halle kam mir diesmal besser vor als letztes Mal und es gab wieder viel zu sehen. Zuerst muss ich euch mal ganz viel Lego zeigen, wie letztes Jahr auch.

Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Geysir Andernach und Burg Eltz

Ich habe hier seit Ewigkeiten nichts mehr veröffentlicht und bei mir türmen sich Ordner mit unbearbeiteten Fotos. Diesen Stapel werde ich jetzt langsam mal abarbeiten und euch zeigen, was inzwischen so los war. Auf geht’s!

Ich war am Geysir Andernach und auf der Burg Eltz, beides schöne Ausflugsziele, wenn man in der Gegend am Rhein nahe Bonn unterwegs ist. Der Geysir war interessant, ich hatte vorher noch keine Ahnung, wie diese zyklischen Ausbrüche funktionieren und woher der Druck kommt, der dort entladen wird. Im passenden Museum (im Eintritt enthalten) wird der Hintergrund dazu erklärt und mit einigen Besucher-Experimenten lassen sich Aspekte davon nachvollziehen. Das war echt ganz schön aufgezogen. 🙂
Und jetzt: Fotos!

Zuerst ist in dem Topf (künstliches Becken um das vom Menschen 350m tief in den Boden getriebene Rohr) nur ein klein bisschen Geblubber zu sehen, das während einiger Minuten immer stärker wird, bis sich dann die Fontaine innerhalb weniger Minuten aufbaut und einige Minuten anhält. Dann baut sich der Strahl langsam wieder ab (deutlich langsamer als der Aufbau).

Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag: