Blumen und Raubtierfütterung

Guten Morgen! Zumindest war es morgen, als ich das Foto vor einer Weile aufgenommen habe. Wenn du eigentlich gerade Frühstück zubereiten möchtest, dich dann aber mit der Kamera in der Hand im Schlafanzug auf dem Balkon wiederfindest… dann entsteht so ein Foto.

Von der Fahrradbrücke aus kann man noch einen Frühstarter in den Tag beobachten.

Zu der Zeit, als ich das hier fotografiert habe (jaja, ich hab den Blog etwas schleifen lassen, aber das hole ich nun nach), war gerade Fastnacht in Konstanz. Fastnacht selber ist mir als Nordlicht irgendwie weiterhin fremd, aber ich finde es sehr interessant einfach auf der Fahrradbrücke zu stehen und den vorbeiziehenden verkleideten Leuten zuzuschauen.

So kam auch dieser Kerl vorbei und war dabei, von sich mit der typischen Fahrradbrückenaussicht im Hintergrund ein Selfie zu machen. Ich lief auf ihn zu und fragte, ob ich ein Foto machen dürfte – er sagte ja, aber nur, wenn ich das Selfie dann von ihm mit seinem Handy mache. Perfekter Deal.

Ich blieb dann in Seenähe und das Licht fing an, die noch mit Schnee bedeckten Berge zu beleuchten (wenn ihr den Blog verfolgt, kennt ihr die Ansicht).

Die Bootvögel sind schon wieder in Balzlaune und führen gemeinsam ihren Spiegeltanz auf und machen dabei seltsame Geräusche.

Wasservögel füttern ist eigentlich etwas, was ich richtig doof finde… die finden doch genug zu Essen, wenn sie sich Mühe geben und die Vögel werden darauf trainiert, dass Menschen essbares Zeug nach ihnen werfen.

Manchmal machen Leute das dann… und nagut, wenn sie es schon machen, kann ich die Situation auch nutzen um zu schauen, ob man dabei schöne Fotos machen kann. Bittesehr:

Für den Treffer mit dem krümelnden Keks hab ich etwa zehn Versuche gebraucht, absichtlich das richtige Timing zu finden ist eher schwer. Ich hab mich mit den beiden dann noch ein bisschen unterhalten und angeboten, das Foto zu schicken (dankend abgelehnt).

Ich bin die Seestraße weitergelaufen und habe mich erstmal bäuchlings in die Wiese geworfen um Krokusse zu fotografieren. 😀

Dann wurde das Licht güldener und der Tag neigte sich dem Ende zu. Zeit für ein letztes Putzen und einem Abschlussfoto.

Ich hoffe die Fotos haben euch wieder gefallen, bis demnächst! 🙂

Ein Kommentar zu “Blumen und Raubtierfütterung

  1. Ute

    am 22.04.2019 um 13:19

    Schöne Stimmungsfotos.
    Besonders berührt mich das Bild mit den 2 turtelnden Bootvögel.
    Das letzte Foto regt zum Träumen an.
    Dankeschön für die abwechslungsreichen Eindrücke .

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.