Rheinfall 2019

Wie auch bei der Festungsruine Hohentwiel war beim Rheinfall mal ein erneuter Besuch fällig. Ich war früher schon einmal dort gewesen, damals war es viel grüner und damit bunter gewesen – interessant diesen Kontrast zu sehen.

Auf dem Weg dahin kam ich an einer Kirche auf einem Hügel vorbei, die sich schön im Gegenlicht räkelte. Die Fahrradfahrt von Singen nach Schaffhausen zum Rheinfall hat immer einen Berg dazwischen, zumindest wenn man möglichst lange am Rhein fahren und keine großen Umwege zur Vermeidung des Berges machen möchte.

Kurz vor Schaffhausen kann man noch ein wenig die Promenade mitnehmen…

Und dann ist man quasi schon am Rheinfall.

Hier sieht man im Vergleich zu meinem letzten Besuch, wie wenig Vegation dort erst ist (Ende März). Damit ist alles entweder Fels oder Wasser. Oder Tourist. 🙂

Nach dem Wasserfall geht das Wasser völlig entspannt weiter den Rhein runter. Die Enten sehen das ähnlich entspannt.

Weiter vorne auf der Stadtseite des Wasserfalls waren einige Bäume weggenommen worden. Dinge in Baumstümpfe einritzen finde ich ja okay… der Baum ist sowieso schon tot. Bei lebenden Bäumen finde ich das nicht so nett.

Der Wasserfall lädt zu einem kleinen Spaziergang ein… hinter den erlaubten Wegen. Tse tse tse. 😉

Zeit, mal die andere Aussicht zu probieren – die, wo die ganzen Touristenmassen immer herumstehen. Also erstmal über die Brücke auf die Schlossseite des Wasserfalls.

Beeindruckend ist eine Aussichtsplattform, die sich fast unter dem Wasserfall befindet. Ich glaube wenn sonst 30 Grad draußen sind, muss diese Aussichtsplattform eine besonders tolle Dusche sein. 😀

Einen Regenbogen gibt’s auch spendiert…

Und hey, warum nicht noch ein Portrait mit Hund machen, wenn man schon mal da ist? (An sowas kann ich einfach nicht vorbeilaufen ohne diese Absurdität ablichten zu müssen. Zu schön. :D)

Meine Empfehlung wäre, lieber dort vorbeizuschauen wenn es viel grüner ist, das gefiel mir besser. Aber wie dem auch sei, ein Besuch lohnt sich und es sieht schön aus dort. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht, Name und Email müssen angegeben werden.