Wochenendschlemmen

Bunter KuchenAm Wochenende war ich zum Schlemmen eingeladen… es gab wunderbar bunte (und natürlich irre sättigende) Torte… (oben)

Zur Erfrischung konnte man sich eine Schorle aus Johannesbeer- und Stachelbeersaft machen, die eine wunderbare Farbe hatte…

SchorleAls ein Strauß gepflückt wurde, hat sich auch noch eine Raube darauf verirrt… um so besser, es war so eine schöne Raupe.

RaupeSchließlich wurden dann Burger gebastelt… sehr lecker!

Patties BurgerKönnte fast Trinkwasser-Werbung sein… aber das Glas stand dort so und sah so gut aus, als es leicht beschlagen war…

Kaltes Wasser

Tomatensalat

Fluffy TomatosWir haben zwei Tomatenpflanzen auf dem Balkon. Die einen sind Cocktail-Tomaten (sehen aber aus wie Cherry-Tomaten) und die anderen (siehe oben) sind Cherry-Pflaumen-Tomaten (sehen aus wie Trauben-Tomaten) … ich glaube ich bin ein schlechter Botaniker. Auf jeden Fall schmecken beide Sorten gut, wenn auch unterschiedlich.

Die Cocktail-Tomaten sind klein und eher wasserreich und sehr intensiv auch in der Säure und im Geschmack. Die kannste eigentlich die ganze Zeit nebenher essen. Die Cherry-Pflaumen-Tomaten sind oval und eher fester im Fruchtfleisch und gleichmäßig süß. Es kann natürlich sein, dass die lange Reifezeit dafür gesorgt hat, dass die Tomaten so süß wurden, da die nur bis zu einer orangen Farbe gereift sind und dann „fertig“ waren – aber wir das nicht wussten und sie noch etwa eine Monat länger da haben hängen lassen.

Jetzt wurde es jedenfalls auch für diese Tomaten Zeit zu gehen und bei der Menge (und es hängen nochmal so viele an der Pflanze) bot sich ein Salat an. Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Schokoschlaraffenland

KakaowürfelSpruch an der WandEin praktischer Nebeneffekt von Elternbesuchen ist, dass man auch mal an Orte kommt, an die man sonst nicht geht (weil man sich nie Zeit dafür nimmt oder fürchtet, sich den Luxus nicht gönnen zu wollen).

Wir waren am Wochenende bei Läderach, einem schweizer Schokoladenladen in der Konstanzer Innenstadt. Auf die kurze Nachfrage, ob man denn hier fotografieren dürfe, gabs ein Ja, als sei es das natürlichste der Welt (einige Läden nehmen sich heraus, das zu untersagen – ihr gutes Recht) – das hat mich gefreut. 🙂 Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Grillen

Es ist wieder warm genug, dass man grillen kann und dabei nicht in Winterjacke herumstehen muss. Ein Kumpel hat sich einen vernünftigen Grill gekauft und der wird jetzt auch kräftig eingeweiht.

BrennstoffzubereitungZuerstmal den Brennstoff vorglühen…

Mehr Power!… aber die Kohlen sind noch nicht durch. Hol mal… die Sauerstoffzulieferung. Das sollte man nicht zu lange machen, denke ich mal… denn das ist ein Grill und keine Schmiede.

Und dann gehts endlich los!

Unterbodenbeleuchtung FoodpornIch wünsche euch viel Spaß beim Grillen!

Die weiße Wand

Brücke ins NichtsIch wurde bereits vorgewarnt, dass es im Winter neblig würde – und genau das ist eingetreten. Auf dem Bild sieht man auch den einzigen Fahrradfahrer, der dan mal Licht angemacht hat. Dass hinter der Nebenwand die Innenstadt von Konstanz liegt, das kann man nur vermuten…

Ansonsten war ich hier gestern in der „Hexenküche“ auf der Weihnachtsfeier meiner Firma und habe dort das beste Steak bisher gegessen (und das teuerste): Charolais. Sehr amüsant, wie der Kellner gestrahlt hat, als erstmal 10 Leute das bestellt haben… damit war der Abend für das Restaurant quasi finanziert. 😉

Kekse von Zuhause :)

Kekse!Ich babe leckere Kekse bekommen! Damit hab ich hier in Konstanz ein bisschen schmackhaftes Zuhause bekommen, total großartig. 🙂 Mjam!

Bratkartoffeln

BratkartoffelnHeute gabs Bratkartoffeln mit Schnitzel. Mit der Kochausrüstung, die ich hier hab und mehlig kochenden Kartoffeln war das gar nicht so einfach. Aber irgendwie hats trotzdem geklappt, ich glaube der Trick war, so lange Öl nachzuschütten, bis die Kartoffeln von allen Seiten schön angebrutzelt waren. Pfeffer, Salz und Paprikapulver hinterher und am Ende nochmal alles in die Mitte zu einem kleinen Haufen und ein wenig kross werden lassen.

Keine Angst, jetzt gibts hier keine Invasion von Kochbildern bzw. Essensbildern, ich fand hier die Rauchsäule nur so nett. 🙂