Norddeutsche Natur

HochmoorwegIm Gegensatz zu Konstanz ist Norddeutschland eher flach und hatte früher viele Moore. Typische Landschaftsbilder involvieren also deutlich mehr Wiesen, Alleen und Horizont. Bei den nachfolgenden Fotos war ich mal wieder bei meinen Eltern und habe dort die Chance gehabt, andere Objektive auszuprobieren als ich selber besitze. In diesem Fall konnte ich mit dem Fujifilm XF 14mm F2.8 R erleben, wie richtig weiter Weitwinkel sich anfühlt… und obwohl ich oftmals nicht die 18mm meines Kit-Zooms benutze, hat 14mm doch seinen eigenen Charme – ich komme mir dabei stärker im Raum verortet vor, die Welt spannt sich um einen herum und man hat weniger das Gefühl mit einer Lupe auf ein Detail zu gucken. Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Herbst is coming

WaldwegIch musste meinem Lieblingswald mal wieder einen Besuch abstatten. Eigentlich hatte ich gedacht, dass der Herbst langsam kommt, aber das scheint in anderen Teilen Deutschlands schon fortgeschrittener als hier – vielleicht ist das Klima hier einfach so mild. Trotzdem hat sich der Wald wieder von vielen interessanten Seiten gezeigt, die ich euch hier festgehalten habe.

Wenn man einfach mal auf diesem Weg auf den Boden schaut, liegen da so viele kleine Details herum, verschieden angeleuchtet.

WaldbodenWäre ich eine Schnecke, wäre das hier meine Aussicht, während ich mich quer über den Waldweg auf die andere Seite bewege…

SchneckenhorizontMoos. Ihr kennt das mittlerweile.

FlechtwerkImmerhin konnte ich ein paar Hinweise auf den kommenden Herbst entdecken… oder es sind nur Bissspuren von Insekten.

Herbst is comingZuletzt kam ich an einem Sonnenblumenfeld vorbei – sie waren so schön durchstrahlt. 🙂

Sonnenblume im SonnenscheinEinen schönen Mittwochabend wünsche ich, bis bald.

Dauerregen

Raining

Als ich aufgewacht bin, hat es geregnet. Die Wettervorhersage meinte dann, das würde sich den ganzen Tag auch nicht ändern. Wunderbar! dachte ich mir. Dann kann ich nachher noch los und Fotos mit Regenstimmung machen. Habe ich dann gemacht und die Ergebnisse seht ihr hier. Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Regenenten

Es hier ganz gut geregnet und wir haben bei uns seit neustem einen Steg am See, also war der Plan, dass ich mal schaue, ob sich irgendwelche netten Dinge mit Wasser fotografieren lassen. Es stellt sich heraus, dass mich wieder einmal der Makrofotografiebereich mit Tropfen und Unschärfe enorm angezogen hat.

PerlenAber irgendwann kann man das auch nicht mehr sehen, denke ich mir …. jedes Mal. Naja. Dafür hab ich auch noch einige lustige Enten (die in Wirklichkeit Gänse sind, aber der Einfachheit halber war alles, was schwimmt und kein Bootvogel ist, eine Ente) beobachten können. Für viele Fotos hätte man eine längere Brennweite gebraucht um dichter ran zu kommen, die 112mm der X20 reichen dafür nicht. Aber für ein Familienfoto der Gänse reichte es doch. 🙂

Familienausflug Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag: