Greifvogelshow und Mittelalter

Es war wieder Mittelaltermarkt in Meersburg. Diesmal war leider der Kirschbierstand nicht dort, aber dafür gab es eine Greifvogelshow – zu der wir gleich noch vollumfänglich kommen werden. 😀

Zunächst gab es neben dem üblichen Gesöff (minus Kirschbier) und Gemampfe auch ein wenig Mittelaltertanz anzuschauen (der Kerl war fast besser angezogen als die Damen :D). Es wurde auch etwas Schwert- und Messerkampf vorgeführt.

Dann stolperte ich über einen Herren, dessen Aufmachung herrausstach und es war ihm eine Ehre von mir fotografiert zu werden (sagte er auf meine Frage, ob ich dürfe ^^).

Kommen wir nun zu den Vögeln… sie hatten drei Falken und einen Steinadler dort. Der Steinadler „Bruno“ gehörte laut dem Falkner schon zum alten Eisen, dem machte es auch nicht so viel aus, wenn die ganzen Menschen um ihn herum laut sind. Allerdings hatte er später am Abend keine Lust mehr da zu sitzen und schien auch ein wenig durch das Feuer 8m entfernt und Fotos mit Handyblitzen genervt zu sein (wäre ich auch, ist total bescheuert Tiere mit Blitz zu fotografieren).

Bevor Bruno starten durfte, wurden die Menschen an der Seite gebeten, eine etwa 4m breite Schneise zu bilden. Nach einigen Aufforderungen war es dann auch soweit (und der Bemerkung, dass der Hund dort bitte sehr kurz gehalten werden oder in die 2. Reihe soll, da er sonst vielleicht von Bruno angegriffen würde – und das würde nicht gut für den Hund ausgehen). Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Mittelaltermarkt Meersburg

Es war Mittelaltermarkt in Meersburg und damit war das Programm für den Samstag gesetzt. Auf dem Weg zur Fähre ging es zuerst mal in Konstanz am Hafen entlang. Dort waren Stände mir Handwerksdingen aufgestellt, unter anderem dieser Bock mit Schaf drauf. 🙂

Außerdem waren die Beibootvögel wieder da, die ich schon das Jahr über begleitet hatte! Ich hätte gedacht ich hätte mehr Beiträge geschrieben, in denen ich Fotos von denen hatte … aber dann sind die Fotos wohl nicht im Blog gelandet (hatten vermutlich nicht entsprechende Qualität). Auf jeden Fall waren noch alle acht Jungvögel gesund und munter und die Eltern schwammen auch noch mit ihnen herum. Einer der Jungvögel ist die Rampe hoch gewatschelt und stand völlig entspannt bis auf 10cm neben den Leuten, die ihn ebenso neugierig angeschaut haben. 🙂

Weiter ging es zum Hörnle und damit immer am Wasser entlang. Der Herbst zeigte sich von seiner sonnigen Seite.

Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag: