Mittelaltermarkt Horb 2019

Es ist schon wieder eine Weile her, dass ich einen Beitrag zum Mittelaltermarkt Horb gemacht habe – das letzte Mal war 2015.

Ich war mal wieder mit Freunden dort und habe einige nette Sachen gefunden, aber vieles ist auch immer gleich, weil es ich bewährt hat. Wenn man rein kommt, kann man sich direkt Kaffee holen, der in dieser verrosteten Metalltrommel geröstet wurde. Mit viel Liebe!

Ein bisschen weiter war der Schmied, der gehört auch zum festen Inventar des Markts.

Er hat viele Schwerter und Messer, aber auch geschmiedete Würfel (ich habe nicht nachgefragt, ob er auch einen W20 schmieden könnte… :D).

Setzen wir den virtuellen Marktstandbummel ein wenig fort und schauen, was es sonst noch gibt. Tücher, Taschen und viel weiteres schönes Zeugs… Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Stadtführung durch Niederburg

MünsterIm Rahmen der Aktion Stadtwerke on Tour, durch die ich bereits bei einer Führung durch das Wasserwerk war, wurde diesmal zur Stadtführung mit Daniel Gross eingeladen. Auf dem Plan stand ein Rundgang durch die Niederburg, dem ältesten Stadtteil von Konstanz.

Ich kann hier gar nicht so viel zu den Details der Führung sagen, idealerweise macht man selber mal eine Führung bei Daniel mit, denn sein Stil ist unterhaltsam und informativ auf eine Weise, dass man mit Leichtigkeit drei Stunden zuhören könnte und hinterher einen ganz anderen Blick auf die Stadt hat.

Wir sind im Münster gestartet, wo wir eine kleine ungewollte Gastrolle auf der Freiluftbühne hatten als die Seitentür aufging und wir im Bühnenbild saßen. 😉 Das Münster ist in der Form seit 1054 gebaut worden, immer wieder je nach Epoche in anderem Stil. Ein bemerkenswertes Detail, das mir vorher noch gar nicht klar war: Natürlich muss das Baumaterial mit Aufwand herbeigeschafft werden. So ist dieser grün-graue Sandstein, aus dem die Säulen sind (in einem Stück!), aus Rorschach über den Bodensee transportiert worden. Dieser Sandstein findet sich in noch viel mehr Gebäuden in Konstanz, wenn man drauf achtet, findet man ihn überall wieder. Erst später mit dem Bau der Eisenbahn wurde der Transport von Baumaterial aus weiter Ferne möglich. Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Mittelaltermarkt Horb 2015

WolfDieses Wochenende waren wir auf dem Mittelaltermarkt in Horb. Ich mag das Ambiente solcher Märkte (obwohl es auch stark schwankt, ich fand es in Radolfzell mindestens ähnlich gut) und man sieht viele Leute in schönen Gewandungen. Außerdem gibt es viel Handwerk mit einem Schwerpunkt auf altertümliche Bearbeitungsmethoden, das ist nochmal mehr spannend.

Und jetzt gibt es … viele Fotos. 😀

High LadyZwei Damen auf Stelzen kamen ganz gut an. Außerdem gingen noch einige andere Gestalten herum, die zwar ins bunte Treiben hineinpassten, aber streng genommen nicht in das Bild des Mittelaltermarkts passten (ein Jack Sparrow Cosplay, Leute in aufwändigen weiß-blauen Kostümierungen).

Okarina TiaraVielen Dank an die beiden Damen in den obigen Bildern dafür, dass ich Portraits machen durfte. 🙂

Weinpatrouille Schnapsdrache

Wenn man seine Wein- oder Metflaschen nicht im Keller lagern möchte, dann vielleicht im Rachen eines Drachen? Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag: