Regennasser Märchenwald

StumpfDer Herbst ist da. Der Herbst überzeugt durch seine gedämpften Farben, die vielen Grün-, Gelb-, Rot- und Brauntöne, mit denen sich die Bäume und der Boden darunter färben. Es gibt viel Regen und feuchte Luft, Nebel und nur manchmal ein Sonnenstrahl. In dieser Stimmung durch den Wald zu laufen hat etwas märchenhaftes … zumal ich naiverweise nicht damit gerechnet hatte, dass überall Pilzhüte hervorsprießen und besondere Details zum Wald hinzufügen.

Also nehme ich euch auf den folgenden Fotos mit auf den Spaziergang durch diese leicht düstere, etwas mysteriöse Waldwelt. 🙂

Koexistenz Trichterwald Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Marienschlucht

Von diversen Richtungen habe ich den Tipp bekommen, dass ich mir die Marienschlucht anschauen sollte – dort könne man sicher auch tolle Fotos machen und die Schlucht wäre total schön. Also habe ich mich auf den Weg dorthin gemacht.

Zwischendurch kam ich an einem Golfplatz vorbei, der liegt direkt neben dem Parkplatz an der Schlucht. Spannend, ich kannte Golf vor allem aus Filmen und Computerspielen, hab selner noch nie auf so einem Platz gespielt. Alle Leute, die ich da gesehen habe, haben auch locker in das „Country Club“-Klischee aus amerikanischen Serien gepasst. 😉

Golf ist Seniorensport?Weiter gings zur Marienschlucht. Dort bin ich aber erstmal in die falsche Richtung gelaufen, der Weg sah so verlockend aus und ich hatte Zeit… dort habe ich dann noch ein Pärchen getroffen, die sich fragten, was das denn gegenüber des Sees für ein Dorf sei. Ich zückte mein Smartphone, er zückte sein Smartphone. Er schaut rüber. „Informatiker?“ – „Jap. Wegen des Nexus 5?“ – „Ja…“ Und dann folgte eine lockere Unterhaltung über Smartphones und so Zeugs und wir gingen ein Stück des Weges, bevor ich dann merkte, dass der Weg nicht spannender würde und ich umgedreht bin.

Einzelne Beere Stacheln BrückengeometrieAuf dem Weg gab es immer wieder mal Abschnitte, die nicht so leicht begehbar waren und daher mit Brücken ausgestattet waren. Gegen die natürlich gewachsene restliche Landschaft wirken diese Konstruktionen enorm geometrisch, dass es schon wieder beeindruckend war. 😉

Bevor es zur Marienschlucht ging, gab es noch eine Ruine zu sehen, Kargegg. Sie bestand im Prinzip auch nur aus einer Mauer, von daher wenig spektakulär. Trotzdem nett. Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag: