Nacht im Harz

Ich war für ein Wochenende im Harz, das Wetter war so mittel… aber in der Nacht sind wir auf einen unbewaldeten Hügel geklettert und haben Nachtaufnahmen gemacht, dabei ist das hier rausgekommen:

Im Hintergrund sieht man den Brocken, oben den Anfang der Milchstraße und zwischendurch flog ein Flugzeug hindurch (oder ein Satellit?). Ich habe bei dem Foto im wesentlichen alles etwas abgedunkelt und ein wenig Kontrast nachgezogen, die Komposition mit dem Licht am Boden war bereits so. Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Träumender Wasserschleier

Fontaine KonstanzIch war am See und habe noch etwas gelesen und dem Wechsel von Tag zu Nacht beobachtet. Eigentlich wollte ich den Mond mit Reflektion auf dem Wasser aufnehmen, aber ich hatte vorher nicht nachgeguckt, wann der Mond aufgeht (jetzt weiß ich: Es hätte noch bis zum Verfassen des Blogposts gedauert, bis er aufgeht).

Stattdessen war ich überrascht, dass die Fontaine auch bei Nacht angeschaltet wird – und noch mehr, dass der Scheinwerfer, der beim Casino den Parkplatz beleuchtet, so stark ist, dass er die Fontaine anscheint. Den Regenbogen habe ich erst auf dem Foto gesehen…

Und jetzt das ganz besondere: ich habe mir gedacht „Oh, da stehen ja schöne Sterne … und so hell. Ob die wohl auf dem Foto auch gut wirken?“ und sie um die Fontaine arrangiert. Was ich nicht wusste: Das sind Mars und Saturn (und Antares und watweißichwas).

Dank Stellarium konnte ich zu hause den Himmel hinter der Fontaine nachstellen, der sah so aus (SSW / 210° um 21:38 am 22.08.2016):

himmelIch bin total begeistert. 😀